Press "Enter" to skip to content

Computerzubehör welches langsam verschwindet

 

Immer mehr Zubehör für den Computer verschwindet langsam aber sicher aus dem täglichen Leben. Während Wikipedia eine ganze Reihe externes Zubehör für den Computer kennt, findet sich auf den Schreibtischen in Büros und Zuhause immer weniger davon. Hier einige Beispiele:

  • Webcam. Vor einigen Jahren war die Webcam als externes Zubehör für den Computer häufig vertreten. Durch die in Laptops, Notebooks und Smartphones eingebauten Webcams gibt es immer weniger bedarf nach externen Webcams.
  • USB-Sticks. Zwar haben noch viele Nutzer ein paar USB Sticks in der Schublade liegen, die Nutzung dieser Speichermedien hat aber in den letzten Jahren stark abgenommen. Schnelles und günstigeres Internet und die Möglichkeit seine Dateien in der Datencloud zu speichern machen den USB-Stick mehr und mehr überflüssig.
  • MP3 Player. Der MP3 Player wird ebenfalls immer weniger genutzt. Streamingdienste im Internet und die Möglichkeit Musik auch auf dem Smartphone wiederzugeben machen den MP3 Player langsam überflüssig.
  • Drucker. Immer mehr Heimanwender verzichten auf einen eigenen Drucker und auch in Büros sind immer weniger davon zu finden. E-Mails und Apps sorgen dafür, dass immer weniger Dokumente ausgedruckt werden müssen und machen den Drucker weniger wichtig.
  • Digitalkamera. Dank leistungsfähiger Smartphone Kameras verzichten immer auch mehr Leute auf eine Digitalkamera.